100-jähriges Jubiläum mit vielen Attraktionen und Party mit Livemusik 

Die Aktivitäten zum 100-jährige Bestehen der Handballabteilung wurden in verschiedenen Gruppen von vielen Mitgliedern ehrenamtlich monatelang aufwendig geplant und mit großem Zeitaufwand umgesetzt – und alle Erwartungen wurden noch übertroffen – die Jubiläumsfeier mit erstmaliger Vorstellung der Festschrift war ein voller Erfolg und wird der TV-Handballfamilie sicher bis zum nächstem „Geburtstag“ noch reichlich Gesprächsstoff und neue Anekdoten liefern.
Bereits um 11 Uhr öffneten sich die Pforten zum vereinseigenem Festgelände, die TV-Sporthalle war liebevoll und festlich für die Ehrungen dekoriert und das Außengelände für die Party gerichtet.
Abteilungsleiterin Lisa Naber eröffnete nach der Anmoderation von Stefan Röger, der nicht nur dem ersten Veranstaltungsteil souverän einen schönen, professionellen Rahmen gab, mit sehr herzlichen und emotionalen Grußworten diesen besonderen Festtag, denen die von TV-Vorstandsvorsitzendem Uwe Schmitt folgten. Von beiden wurde gleichsam die Bedeutung der Handballfamilie hervorgehoben, dass ehrgeizig Sport betrieben, aber gleichzeitig in unzähligen ehrenamtlichen Stunden ein zweites Zuhause für Jung und Alt aufgebaut wurde, in dem Sport, Toleranz, Miteinander und Spaß großgeschrieben werden und die Betonung auf das Motto „Handball ist mehr als ein Sport“ gelegt wird. Auch Schirmherr Bürgermeister Dr. Ralf Göck weiß das Engagement des Flaggschiffs des Vereins und ihren Verdienst für Kinder sowie Jugendliche und das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde zu schätzen. Während die TV-Zumba-Kids auf der Bühne des Freigeländes ihr Können zeigten, nahm Jürgen Brachmann in Vertretung von Präsident Peter Knapp die Ehrungen des  Badischen Handballverbands vor und stellte die Bedeutung des Ehrenamts, die Basis eines jeden Vereins, in den Fokus. Dabei erhielt neben silbernen und goldenen Ehrungennadeln Thomas Gaisbauer, der über Jahrzehnte in unzähligen Ämtern aktiv  ist und war und eine Säule des Brühler Handballsports verkörpert, als höchste Auszeichnung den Ehrenbrief des Verband.

Zum Abschluss des ersten Teils in der TV-Halle gelang Uwe Schmitt noch eine sehr schöne Überraschung für Vereinsurgestein Klaus Moos, der zwar nie ein Amt innehatte und somit durch alle offiziellen Ehrungen keine Berücksichtigung fand, aber trotzdem wie kein anderer bei jedem Projekt des Vereins sich mit unzähligen Arbeitsstunden eingebracht hat und bis heute nicht wegzudenken ist. Ihm wurde eine eigens dafür kreierte Ehrennadel überreicht.
Gleichzeitig war bereits ab 12 Uhr die Kinderolympiade am Start. Die jüngsten Besucher hatten bei verschiedenen Stationen auf dem Sportplatz richtig Spaß und waren sichtlich stolz auf ihre Medaillen, die zum Abschluss alle überreicht bekamen. Und auch die Kinder des Sonnenscheinhorts hatten noch einen Auftritt, bei dem sie tänzerisch in zwei Gruppen auf der Bühne das Publikum bestens unterhielten.
Um 16 Uhr stand das „Legendenspiel“ ehemaliger, verdienter Handballer in der extra dafür angemieteten Sporthalle Süd auf dem Programm, bei dem sich die Zuschauer regelrecht türmten und hervorragend unterhalten wurden. 
Um 17.30 Uhr versammelten sich alle anwesenden Mitglieder der Handballabteilung zu einem gemeinsamen Gruppenfoto mit der gesamten Handballfamilie, bevor sich der Ehrungsreigen durch den Hauptverein fortsetzte, bei dem Vorsitzender Uwe Schmitt erneut verdiente Mitglieder der Handballabteilung mit Urkunden und Nadeln auszeichnete.
Danach war die Pflicht vorbei und alle fieberten der Kür am Abend mit Livemusik der Twisted Spoons entgegen. Bis zum Beginn um 20 Uhr waren nahezu alle Tische und Bänke besetzt und auch an der Essensausgabe staute sich die Schar der Hungrigen, die sich mit Wurstsalat mit Pommes, Fleischkäse, Puffer oder Bratwurst für den langen Partyabend stärken wollten. Die Cocktailbar war ebenso Anziehungspunkt wie die Tanzfläche vor der Bühne, auf der Stefan Röger mit der Band eigene und prädestinierte Feiersongs, die zum Mitsingen und -tanzen aufforderten, zum Besten gab. Jung und Alt, viele Mitglieder und Freunde der Handballabteilung, unerwartete und lange nicht mehr gesehene Gäste freuten sich bei bestem Wetter, mit nur wenigen Tropfen von oben, dafür mehr aus dem Zapfhahn und reichlich Gesprächsstoff fröhlich und ausgelassen bis spät in den Abend bei diesem durchweg gelungenen 100-jährige Jubiläumsevent für alle Generationen.

Ehrungen BHV: Lisa Naber, Jürgen Naber, Valerie Büchner, Maike Röschel, Lisa Bühn, Franziska Pristl, Jürgen Schäfer, Dennis Schäfer, Nico Schäfer, Anja Gross, Gerd Langer, Norbert Siebenlist, Kerstin Siebenlist, Sven Gaisbauer, Martina Lederer, Thomas Gaisbauer. 

Ehrungen TV: Jürgen Naber, Joachim Noske, Valerie Büchner, Jürgen Schäfer, Karin Schäfer, Gerd Langer, Hans Blau, Norbert Siebenlist, Anja Büchner, Kerstin Siebenlist, Albert Konieczny, Robert Bühn, Martina Lederer.

led

Fotos: Böhm

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner