Zwei Punkte dank dem überragenden Bösselmann

 

Im Spiel der Herren Kreisliga Staffel 2 traf der TV Brühl am vergangenen Samstag im 8. Saisonspiel auf den TTC Hirschhorn.

Die Gastgeber behielten bei diesem eng zugehenden Spiel beim 9:7 beide Punkte.

Den Schlusspunkt unter den Mannschaftskampf setzte das Doppel Bösselmann / Jeutter.

Los ging es mit den Eröffnungsdoppeln. Beim Sieg in vier Sätzen konnten Bösselmann / Jeutter nur den ersten Satz nicht gewinnen und trugen sich mit einem 3:1-Erfolg in die Siegerliste des Tages ein. 

Der gute Start half im Endeffekt nichts, so dass Matt / Schröder eine Niederlage in vier Sätzen gegen Götz / Jarzabek kassierten.

Es dauerte eine Weile, bis Stellrecht / Kronenberger ihre 2:3-Niederlage gegen Trapp / Roh quittieren mussten.

Letztlich ging der Punkt aber in einem umkämpften Spiel dann doch an die Gäste.

Auch rückblickend war es eine wirklich spannende Partie.

Nach den anfänglichen Partien standen sich nun der Topspieler des Gastgebers und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 1:2 gegenüber. Beim wenig später folgenden 3:0-Erfolg gegen Michael Jarzabek zeigte Andreas Bösselmann indessen seinem Gegner die Grenzen auf. Einen extremen Verlauf nahm hierbei Satz Nummer 2, der erst nach 36 Bällen endete und an Bösselmann ging.

Knapp an einem Sieg vorbei schlidderte Michael Matt nach einer 2:0-Führung gegen Thomas Götz. Am Ende gewann jedoch der Gast noch im Entscheidungsdurchgang. Wie umfightet dieses Spiel war, zeigt auch der Verlauf des letzten Satzes, der mit lediglich zwei Punkten Differenz endete.

Beim Stand von 2:3 ging es nun weiter, als das mittlere Paarkreuz das Punktspiel weiterführte. Marc Jeutter war im Einzel gegen Sebastian Trapp nicht zu stoppen und gewann ungefährdet mit 3:0.

Einen eher schnellen Punkt für sein Team holte dann Daniel Stellrecht beim 3:0 gegen Philipp Spirgath.

Wenig später war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:3 an der Reihe. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der folgenden 1:3 Niederlage jedoch für Ralf Schröder gegen Hendrik Roh. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Bis in den Fünften ging die Partie zwischen René Kronenberger und Dirk Grad, die René Kronenberger letztendlich mit 3:2 für sich entscheiden konnte.

Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf dementsprechend 5:4.

Andreas Bösselmann wehrte eine 1:0 Satzführung von Thomas Götz ab und fuhr den Punkt für die Heimmannschaft noch ein. Die richtige Herangehensweise hatte Michael Matt beim nachfolgenden Sieg in drei Sätzen gegen Michael Jarzabek von Beginn an.

Fünf Sätze beharkten sich Marc Jeutter und Philipp Spirgath, bevor der Gast einen Matchball nutzte und den 3:2-Sieg perfekt machte. Die Spielstandsanzeige vor dem Spiel der beiden Vierer zeigte ein 7:5. Chancenlos war wenig später Daniel Stellrecht gegen Sebastian Trapp nicht, aber mehr als ein gewonnener Satz sprang nicht heraus. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Nicht einen Satzgewinn überließ Ralf Schröder seinem Gegner Dirk Grad beim sicheren 3:0-Erfolg und holte damit einen Zähler für die Heimmannschaft. Knapp an einem Sieg vorbei schlidderte René Kronenberger nach einer 2:0-Führung gegen Hendrik Roh. Am Ende gewann jedoch der Gast noch im finalen Satz. Bevor sich die beiden Doppel final gegenüberstanden, stand es 8:7 für die Gastgeber. Im abschließenden Schlussdoppel erreichte dann die Spannung ihren Höhepunkt. Bösselmann / Jeutter waren in der Partie gegen Götz / Jarzabek nicht zu stoppen und gingen mit einem 3:0-Erfolg durchs Ziel. Da gab es nichts zu rütteln. Glücklich fiel sich das siegreiche Team in die Arme. Nach diesem Ergebnis weist der TV Brühl nun ein Punktekonto von 12:4 Punkten auf.

Die Mannschaft des TV Brühl bestreitet unterdessen das nächste Spiel am 03.12.2021 gegen den TTV Mühlhausen III. Statistik: TV Brühl Doppel: Bösselmann / Jeutter 2:0, Matt / Schröder 0:1, Stellrecht / Kronenberger 0:1 Einzel: A. Bösselmann 2:0, M. Matt 1:1, M. Jeutter 1:1, D. Stellrecht 1:1, R. Schröder 1:1, R. Kronenberger 1:1

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner